WHEN FURNITURE TAKES A JOURNEY…

…it may lead to our store in Vienna’s 15th district. With them they bring the stories of the past, which make them unique. Ready at all times to continue it’s travels to preserve memories and create new ones.

THREE FLOORS FULL OF DISCOVERIES…

In our store we offer furniture and other objects on 2.500m², which is unique in austria. Some call them vintage, industrial or shabby, for us they are objects with patina and charme which derive their value from the past.

 

Our opening hours:

Tuesday: 10am – 7pm

Wednesday to Friday: 2pm – 7pm

Saturday: 10am – 5pm

Our Range

No two are Alike.

Have a look at a selection of our most stunning items. But please note that our stock is constantly changing! Furniture leaves us for the next leg in its journey just as unexpectedly as it checks in with us.

Secondhand-Clothing

big selection of nice vintage/retro pieces

Women‘s and men‘s clothing for moderate prices

Christmas tree decorations

 

big assortment of hangers, christmas tree balls, figurines, paintings etc.

Serving cart

approx. 1950

Brass tube, rosewood veneer, brass wheels with rubber application

Dimensions: 73 x 50 x 82 cm

Shoe cabinet

ca. 1930

white painted hardwood, rolling front, 3 shelves, kickstrip made from galvanized sheetmetal

Dimensions: 113 x 36 x 116 cm

Livingroom Ensemble

ca. 1960

4 chairs, 1 table with glass top, massive beechwood (chairs) and teak veneer (table)

Dimensions (table): 110 x 65 x 64 cm

Theatre Chairs

Austria, approx. 1930

walnut wood, seat automatically retracts

One- and twoseater available

Dimensions: 55 x 46 x 84 cm

 

Wardrobe

approx. 1920

brass bar for hanging clothes inside, 1 shelf on top, 1 drawer at the bottom, brass fittings

Dimensions: 136 x 62 x 197 cm

Table lamp

France approx. 1950, signed  „Daum France“

glass stand, canvas shade

Height 73 cm

so called „canadian“

approx. 1950

frame made from beechwood, padding. Backrest adjustable

Dimensions: 66 x 96 x 75 cm

Even more Industry lamps

Hungary 1960, Manufactured by  Szarvasi Vas-Femipari Szövetkezet

enameled sheet metal, wiring renewed

Diameter: 34 cm

Industry Lamps

Soviet union approx. 1975, cast iron, green hammertone finish

wiring renewed, many pieces available

Diameter: 34 cm

Sitting Room Suite

Manufacturer Thonet approx. 1970

2 armchairs, 1 footrest, 1 couch

Dimensions couch: 164 x 75 x 82 cm

Dimensions armchairs: 74 x 75 x 82 cm

Magazine stand

early 20. century

dark stained beechwood

Dimensions: 48 x 30 x 52 cm

Sidetable

approx. 1970

brass frame, smoke glass with partly etched edges, 3 shelves

Dimensions: 50 x 50 x 61 cm

Sideboard

Czech Republic approx. 1960, Designer Jiri Jiroutek

beechwood, laquered sliding doors

Dimensions: 110 x 45 x 151 cm

Carpets

In various sizes, colours and shapes

many pieces in stock

Golden Mirror

approx. 1900, wooden frame with bayleaf decor, carved and gilded, mirror with faceting

Dimensions: 107 x 91 cm

Sold

Biedermeier Display

approximately 1830

very good condition, old glass, walnut root veneer with marketry

Dimensions: 117 x 40 x 157 cm

Bauernkasten

approx. 1800

softwood corpus, inscribed „Maria Dolenstein Anno 1807“

Dimensions: 134 x 54 x 200 cm

Swedish Livingroom wall

approx. 1960

Teak wood veneer, 6 elements with drawers and sliding doors, 6 shelves, couch and table available seperately

Dimensions: 470 cm x 250 cm

Wardrobe case

Pack your swimming gear

Austria around 1920, Company Ernest Hofmann Vienna, lumber-core playwood, cloth, brass, leather, bent wood

sections with drawers as well as for hanging

Jewellery Stamps

only a small number available!

Jewellery stamps made from metal in various Designs

Biedermeier ox-eye mirror

approx. 1840, gilded wooden frame with carvings

Dimensions: 117 x 71 cm

Wall Clock

Whats the time please

around 1920, oak wood, completely functional, wind up mechanism

Diameter ca. 38 cm

Living room table

 

around 1950/60, cherry wood veneer, stoneware top

Measurements: 110 x 72 x 69 cm

Apothekary bottles

Dimethylamino Phenazon

Various sizes and letterings

 

Sitting suite for outdoors

Table et chaise d’une terrasse de cafè près de Perpignan!

black painted metal tubes, yellow sheet iron

multiple pieces in store

Rocking Chair

Sit back and relax!

Around 1900, Bent wood, dark marinated, seat and backrest made in “Vienna braiding” technique

 

Diverse Holzhutformen

Von Anglermütze bis Zylinder!

Vollholz, verschiedenste Modelle vorhanden

Wagerl

Metallgestell, Weichholzlatten, Vollgummiräder auf Metallfelgen, große Stückzahl vorhanden

Maße: 80 x 120 x 30 cm

6 Biedermeier Chairs

with renewed upholstery

approx. 1850, walnut wood veneer

Bureau with topside display

approximately 1750, so called  “Knochenbarock”

cherry wood veneer, brass fittings

 

Semi circle Couch

approx. 1970/80, walnut wood frame

2 pieces availabe

width: 2m, depth: 1,30m, height: 90cm

Painting of flowers

Thanks for the flowers!

Painter Sepp Jahn (1907-2003), Austria, oil on canvas

Dimensions: 63 x 68 cm

Big Conference Table

Steel tube frame, tabletop made from labrador granite

Diameter: 146 cm x height 75 cm

“Antique” Telephone

approximately 1920

sheet metal, bakelit

Dining chairs

Dinner is served!

Austria approx. 1950, 4 pcs available, beechwood, corduroy covering

 

Sold

Sold

Safari Chairs

The livingroom hunt on the big five can begin!

approx. 1950, oak wood, linen, leather

4 pieces available

Dimensions: 55 x 57 x 88 cm, sitting height: 38 cm

Sold

Sold

Sold

Sold

Item of the month!

Antique Baby Stroller

Body made of oakwood, with a steel frame, steel wheels, inlay made from leather and canvas, handle made from porcellain.

A real Oldtimer.

This buggy from approximately 1890 has seen better days, but it represents an authentic piece of history. A real curiosity!

Our Newsletter

We’ll keep you posted.

Subscribe to our newsletter to find out more about interesting new arrivals, events, and news at the Glasfabrik.

Staff

Simon Weber-Unger

Christoph Matschnig

Selina Fernanda Mica

Diana Barbosa Gil

Marcus Matschnig

Markus Waltner

Maximilian Engel

Balázs Császár

Matthias Weiss

Selina Kaltenecker

Service

Dressing up your dresser.

Sustainability is extremely important to us. We buy and sell one-offs and collections, estates and original items from 1680 to 1980—all of which differ from new furniture in one essential respect: every single one of them has a history. Why not write the next chapter yourself? We are more than happy to give you advice and contact details for restorers, workshops, and carpenters.

Every journey starts with a single step.

And our professional, longtime partners will accompany your furniture on every single step of that journey to make sure that your furniture arrives in one piece. Or is collected safely. Across the whole of Austria.

Contact


* required

Contact

Felberstraße 3
1150 Wien
+43 1 494 34 90
info@glasfabrik.at

Opening hours

Tuesday 10am – 7pm

Wednesday to Friday 2pm – 7pm

Saturday 10am – 5pm

Parking lots for customers located behind the building!

Please note:

We don’t accept credit cards and do not have an e-cash terminal.

Directions

Impressum & Datenschutz

Für den Inhalt verantwortlich

Christoph Matschnig
Felberstraße 3
1150 Wien

T +43 (0) 1/494 34 90
F +43 (0) 1/494 34 90

info@glasfabrik.at
www.glasfabrik.at

Firmendaten

Christoph Matschnig
Handelsgericht Wien
UID Nr: ATU 405 37 102
Wirtschaftskammer Wien
Altwaren und Antiquitäten

Grafisches Konzept und Gestaltung

yet another young creative e.U. // yaycreative.eu

Screendesign und Umsetzung

neonpastell GmbH

 

Rechtliche Hinweise

Alle Rechte vorbehalten. Das Herunterladen, Drucken und Speichern von Dateien dieser Website ist für den ausschliefllich privaten Gebrauch gestattet. Jede darüber hinaus gehende Nutzung, insb. das Legen eines Hyperlinks beziehungsweise das Framing auf oder hinsichtlich auch nur von Teilen dieser Website bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Betreibers. Jeglicher Inhalt der Website und ihrer Teile wurde unter Anwendung größtmöglicher Sorgfalt erstellt und überwacht. Jegliche Haftung bezüglich Links zu anderen Webseiten und der Richtigkeit und Aktualität der enthaltenen Angaben sowie für Datenverlust oder andere technische Beeinträchtigungen, die beim Betrachten oder Herunterladen von Daten dieser Website entstehen können, ist ausgeschlossen.

Durch die Eintragung im Newsletter Abo oder auf Formularen werden Daten übertragen, die auf einem Server des Betreibers abgelegt werden. Damit werden von den eingetragenen Besuchern, Zusendungen per E-Mail durch den Betreiber akzeptiert. Die Zustimmung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Es gilt österreichisches Recht bei Zuständigkeit des Handelsgerichts Wien.

Geschäftsbedingungen zum Kauf von Waren

Geltungsbereich – Allgemeines

  1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) sind integrativer Bestandteil des Vertragsabschlusses beim Kauf von Waren der Verkäufer Christoph Matschnig, Markus Matschnig und Markus Pernhaupt („Die Glasfabrik – Antiquitäten + Raritäten 1680 – 1980“), (im Folgenden „Verkäufer“). Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung.
  2. Verbraucher sind natürliche oder juristische Personen, die keine Unternehmer sind.

Unternehmer sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, für die der gegenständliche Vertrag zum Betrieb ihres Unternehmens gehört. Unternehmen sind jene auf Dauer angelegte Organisationen selbstständiger wirtschaftlicher Tätigkeit, mögen sie auch nicht auf Gewinn gerichtet sein.

  1. Käufer und Verkäufer werden im Folgenden „Vertragspartner“ genannt.

Vertragsabschluss

  1. Der Kaufvertrag kommt durch Zahlung des Kaufpreises für die Ware zustande.
  2. Der Käufer hat den Kaufpreis bei Vertragsabschluss in vollem Umfang an den Verkäufer zu leisten. Die Kosten für eine bargeldlose Zahlung (z.B. Überweisungsspesen) trägt der Käufer.
  3. Die Vertragspartner können vereinbaren, dass der Käufer eine Anzahlung auf den Kaufpreis leistet. Sofern eine Anzahlung vereinbart wird, beträgt diese jedoch mindestens 20% des Bruttoverkaufspreises. Diese einmalige Anzahlung ist eine Teilzahlung auf den Kaufpreis.
  4. Ist eine Anzahlung vereinbart, ist der Käufer verpflichtet, diese Anzahlung unverzüglich zu bezahlen.
  5. Ist eine Anzahlung vereinbart, legen die Vertragspartner ein Datum fest, zu dem der Restkaufpreis vom Käufer an den Verkäufer zu zahlen ist. Zahlt der Käufer den Restkaufpreis zum vereinbarten Datum nicht, gelangt der Käufer in Zahlungsverzug (siehe Punkt 4.). Eine frühere Zahlung des Restkaufpreises als zum vereinbarten Datum ist möglich.

Eigentumsvorbehalt und Weiterveräußerung

  1. Der Verkäufer behält sich bei unvollständiger Bezahlung des Kaufpreises das Eigentum an der Ware vor.
  2. Der Käufer ist verpflichtet, (i) die Ware während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts pfleglich zu behandeln und (ii) den Verkäufer unverzüglich schriftlich von allen Zugriffen Dritter auf die Ware zu unterrichten, insbesondere von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, sowie von etwaigen Beschädigungen oder Vernichtung der Ware.
  3. Ist der Käufer Unternehmer, ist er berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuveräußern. Der Unternehmer tritt bereits jetzt alle Forderungen an den Verkäufer ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen und verpflichtet sich, einen entsprechenden Vermerk in seinen Büchern oder auf seinen Fakturen anzubringen. Der Verkäufer nimmt diese Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung dieser Forderung ermächtigt.
  4. Der Verkäufer behält sich vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät.

Zahlungsverzug und Rechtsfolgen

  1. Der Verkäufer ist insbesondere bei Zahlungsverzug berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszufordern.
  2. Der Verkäufer ist berechtigt, bei Verletzung einer Pflicht nach Punkt 2. e) die Teilzahlung (= Anzahlung) des Käufers in eine Gutschrift umzuwandeln und vom Kaufvertrag zurückzutreten.
  3. Im Falle des Verzuges ist der Käufer verpflichtet, den Restkaufpreis entsprechend der gesetzlichen Zinsen an den Verkäufer zu bezahlen. Ist der Käufer Verbraucher ist der Restkaufpreis in Höhe von 4 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Ist der Käufer Unternehmer ist der Restkaufpreis in Höhe von 9,2 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen.

Gewährleistung

  1. Sämtliche Waren des Verkäufers sind gebrauchte Waren. Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr.
  2. Ist der Käufer Verbraucher, hat er im Falle der Gewährleistung die Wahl, ob die Verbesserung oder ein Austausch der Ware erfolgen soll. Der Verkäufer ist berechtigt, die gewählte Abhilfe zu verweigern, wenn sie unmöglich oder mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden ist.
  3. Ist der Käufer Unternehmer, leistet der Verkäufer nach seiner Wahl für Mängel der Ware Gewähr durch Verbesserung oder Austausch.
  4. Ist der Käufer Unternehmer muss er, bei sonstigem Verlust seines Gewährleistungsanspruches, die Ware innerhalb einer angemessenen Frist auf Mängel untersuchen und dem Verkäufer diese Mängel innerhalb einer Frist von einer Woche schriftlich anzeigen. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge (§ 377 UGB).

Schlussbestimmungen

  1. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss von Verweisungsnormen und des UN-Kaufrechtes.
  2. Gerichtsstand ist Wien.
  3. Bei Verbrauchern gilt die Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
  4. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Käufers einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung wird durch eine Regelung ersetzt, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.
  5. Durch diese AGB werden alle bisherigen Ausfertigungen ungültig

Datenschutz

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO. Alle Daten, die Sie uns über ein Formular auf dieser Website (z.B. Kontaktformular für den Newsletter) senden, werden zur Erledigung ihrer Anfrage und für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Wir geben diese Daten niemals an Dritte weiter. Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten. “Die Glasfabrik” ist ein Dachverband der Einzelfirmen Christoph Matschnig, Simon Weber Unger, Franz Marcus Matschnig – Antikkeller; diese Personen sowie deren beauftragte Mitarbeiter sind zur Verarbeitung von Kundendaten berechtigt bzw. können diese einsehen.